Skip to main content

Rentner verursacht mehrere Unfälle

Senior kommt mit Auto in Liedolsheim von der Fahrbahn ab

Ein 76 Jahre alter Autofahrer hat am Dienstag in Dettenheim gleich mehrere Fahrzeuge angefahren. Dabei wurde ein 51-Jähriger verletzt. Im Anschluss versuchte der Rentner dann auch noch zu fliehen.

Nach Angaben der Polizei hat der Senior einen desorientierten Eindruck gemacht. Unser Bild ist ein Symbol. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Der Unfall hat sich am Dienstagabend auf der auf der Hauptstraße in Liedolsheim ereignet. Der 76-Jährige war mit seinem Fahrzeug von Rußheim kommend unterwegs, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Nach Angaben eines 51-jährigen Geschädigten, der zu diesem Zeitpunkt sein Fahrzeug betankte, verpasste der Rentner die Einfahrt zu einer Tankstelle.

Stattdessen fuhr er über eine Bordstein auf dem Tankstellengelände. Dabei stieß sein Fahrzeug frontal mit dem stehenden Wagen des 51-Jährigen zusammen. Um nicht vom eigenen Fahrzeug erfasst zu werden, habe sich der Tankende durch einen Sprung zwischen die Zapfsäulen gerettet. Nach der Kollision setzte der Unfallverursacher einfach zurück und fuhr weiter über das Gelände. Dadurch wurden drei Fahrzeuge eines angrenzenden Gebrauchtwagenhandels beschädigt.

Während der 51-Jährige die Polizei alarmierte, versuchte der Rentner dann von der Unfallstelle zu flüchten. Dies wurde allerdings durch die Schäden an seinem Fahrzeug verhindert. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Philippsburg machte der 76-Jährige einen desorientierten Eindruck. Ein Alkoholtest war negativ.

Der Unfallverursacher wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei behielt den Führerschein des Mannes vorerst ein. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 15.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang