Skip to main content

Rheinland-Pfalz und Baden

Die Grenze zweier Bundesländer läuft mitten durch die Insel Elisabethenwört

Unbemerkt verläuft auf rechtsrheinischer Seite eine Landesgrenze – die zwischen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Während sonst der Rhein die Grenze markiert, hat das pfälzische Germersheim noch aus alten Zeiten Flächen auf der anderen Rheinseite.

Grenzverlauf quer über den Weg: Hier verläuft die Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz (Blickrichtung) und Baden-Württemberg auf der rechts des Rheins gelegenen Insel Elisabethenwörth nördlich von Dettenheim. Foto: Rake Hora

Den meisten Spaziergängern oder Radlern auf der Insel fällt nicht auf, dass sie mal eben eine Landesgrenze überqueren – die zwischen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Die pfälzische Kreisstadt Germersheim hat nämlich auch auf der rechten Rheinseite Grund und Boden, was historische Gründe hat. Grenzschilder sucht man indes vergebens. Anders als an überregionalen Straßen und Autobahnen weist nichts auf das jeweilige Bundesland hin.

Nun ja, fast nichts: „In der Nähe des Brückenkopfs gibt es einen alten Grenzstein von 1840“, erzählt Konrad Sauer. Der markiert die ehemals bayerische Pfalz und das Großherzogtum Baden. Seit seiner Geburt 1958 lebt Sauer mit seiner Familie auf der Insel Elisabethenwört, wohin es seine Eltern und die Familie Semler, beides Heimatvertriebene aus dem Banat, 1953 verschlagen hatte.

Ich überquere täglich mehrfach die Landesgrenze.
Konrad Sauer, Bewohner der Insel Elisabethenwört

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang