Skip to main content

Schwerverletzter Autofahrer

B36 zwischen Neureut und Eggenstein am Dienstagmorgen nach Verkehrsunfall gesperrt

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit prallte ein 26-jähre Fahrer am Dienstagmorgen mit seinem Sprinter in die Schutzplanke auf der B36 zwischen Neureut und Eggenstein und wurde dabei schwer verletzt. Wegen des entstandenen Schadens an der Schutzplanke bleiben die linken Fahrstreifen der B 36 vorläufig gesperrt.

Die Fahrbahn Richtung Norden wurde für die Unfallaufnahme von der Polizei bis in die Morgenstunden voll gesperrt. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am frühen Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 36 gekommen, bei dem ein 26 Jahre alter Sprinter-Fahrer schwer verletzt wurde.

Laut Angaben der Polizei fuhr der Unfallverursacher kurz vor 3 Uhr auf der B 36 zwischen der Ausfahrt Neureut Nord und der Ausfahrt Eggenstein. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Schutzplanke. Anschließend wurde er nach links abgeleitet, drehte sich und rutschte nach rechts in die Grünfläche. Hierbei kippte der Sprinter auf die linke Seite und kam zum Stillstand. Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Fahrer in ein Krankenhaus.

Für die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn in Richtung Norden bis zirka 06.30 Uhr voll gesperrt werden. Aufgrund der erheblichen Beschädigungen an der Schutzplanke bleiben vorläufig die jeweils linken Fahrstreifen der B 36 gesperrt.

Der durch den Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf 12.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang