Skip to main content

Drei Schwerverletzte

Ermittlungen nach Messerstecherei in Eggenstein-Leopoldshafen dauern an

In dem Fall um drei Schwerverletzte bei einer Messerstecherei in Eggenstein-Leopoldshafen vor zweieinhalb Wochen steckt die Kriminalpolizei noch in den Ermittlungen. Bei dem Vorfall waren wohl zwei Personengruppen an einer Grillhütte aneinandergeraten.

In dem Fall um drei Schwerverletzte bei einer Messerstecherei in Eggenstein-Leopoldshafen vor zweieinhalb Wochen steckt die Kriminalpolizei noch in den Ermittlungen. (Symbolbild) Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Zu dem Täter oder Tätern und den Hintergründen der gewalttätigen Auseinandersetzung an einem Freitagabend in Eggenstein-Leopoldshafen dauern die Ermittlungen laut Polizei noch an..

Bei dem Vorfall am 21. Mai waren zwei Personengruppen bei einer Grillhütte an der Linkenheimer Allee aneinandergeraten, drei Jugendliche im Alter von 17, 22 und 25 Jahren wurden dabei schwerverletzt. Zwei Tatverdächtige im Alter von 21 und 22 wurden zunächst festgenommen, später jedoch wieder auf freien Fuß gelassen. Anwohner wurden durch die Fahndung per Hubschrauber und den großen Polizeieinsatz auf den Vorfall aufmerksam.

nach oben Zurück zum Seitenanfang