Skip to main content

Karlsruher Institut für Technik

Explosion auf dem Gelände des KIT Campus Nord

Bei einem Versuch auf dem KIT Campus Nord hat es am Mittwoch eine Explosion gegeben. Grund dafür war der Versuch zu einer Wechselwirkung zwischen einer Eisen- und Oxidschmelze.

Das Institut hat den Versuch unter Beachtung aller Sicherheitsregeln durchgeführt. Foto: Uli Deck/dpa

Auf dem Geländes des KIT Campus Nord ist es am Mittwoch zu einer unbeabsichtigten Explosion gekommen. Dabei verletzte sich niemand, wie die Polizei mitteilte.

Im Rahmen eines Versuchs zu einer Wechselwirkung einer Eisen- und Oxidschmelze vor einem Gebäude kam es zu der Explosion. In Folge dessen knallte es viermal laut. Daraufhin entwickelte sich erheblicher Rauch.

Das Institut für Thermische Energietechnik und Sicherheit des KIT führte den Versuch mit einem Gemisch aus superabsorbierenden Polymeren und Wasser durch. Die dabei freigesetzten Zersetzungsprodukte bestanden aus Eisen, Aluminiumoxid und Wasserdampf. Die Explosion setzte jedoch keine giftige Dämpfe frei.

nach oben Zurück zum Seitenanfang