Skip to main content

Zeugen gesucht

Verkehrsunfall auf B36 bei Eggenstein: Auto mit 28-Jährigem überschlägt sich

Nach dem Verkehrsunfall auf der B36 bei Eggenstein am Mittwochmorgen sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einen weißen Kastenwagen.

Die Polizei sucht nach Zeugen. (Symbolbild) Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

Auf der Bundesstraße 36 hat sich am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr auf Höhe der Ausfahrt Eggenstein ein Verkehrsunfall ereignet. Der mutmaßliche Unfallverursacher soll sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben.

Nach aktuellem Kenntnisstand fuhr ein 28 Jahre alter Suzuki-Fahrer gegen 07.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der B36 in Fahrtrichtung Mannheim. Nach seinen Angaben wechselte in Höhe der Ausfahrt Eggenstein ein weißer Kastenwagen hinter einem Lkw mit offener Ladefläche vom rechten auf den linken Fahrstreifen, ohne dies vorher anzukündigen.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, machte der 28-Jährige mit seinem Fahrzeug eine Ausweichbewegung und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Fahrzeug geriet daraufhin ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke, wurde von dieser abgewiesen und über beiden Fahrstreifen sowie den Beschleunigungsstreifen bei der Auffahrt Eggenstein in die dortige Böschung gedrängt.

Hier wurde das Auto aufgrund der Schräge der Böschung angehoben und überschlug sich, sodass der Suzuki letztendlich auf dem Seitenstreifen auf dem Dach zum Liegen kam. Trotz des verursachten Unfalls entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort. Der 28-Jährige wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder über den Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter der Telefonnummer (07 21) 96 71 80 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang