Skip to main content

23.000 Euro Sachschaden

Vollsperrung auf der B36 nach Verkehrsunfall in Graben-Neudorf

Zwei Beteiligte wurden leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 23.000 Euro, nachdem der Unfallverursacher auf die Gegenfahrbahn fuhr und es zu einer Kollision und einem weiteren beschädigten Fahrzeug kam.

An dem Peugeot entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Zwei leicht Verletzte, ein Sachschaden von rund 23.000 Euro und eine Vollsperrung waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 36 zwischen den Anschlussstellen Graben-Neudorf Mitte und Graben ereignet hat. Gegen 09.45 Uhr fuhr der 23-jährige Unfallverursacher laut Polizei auf der B36 von Mannheim kommend, in Richtung Karlsruhe. Bei nahezu geradem Streckenverlauf kam er aus bislang unbekannter Ursache nach links ab, in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er seitlich frontal mit einem entgegenkommenden Lkw. Ein Opel, der direkt hinter dem getroffenen Lkw fuhr, ist von Trümmerteilen getroffen und beschädigt worden. Glücklicherweise wurden durch den Unfall der 23-jährige Unfallverursacher und der Lkw-Fahrer nur leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Streckenverlauf war während der Unfallaufnahme sowie der anschließenden Fahrbahnreinigung vollständig gesperrt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang