Skip to main content

Bestellungen für den Sommer

Hamstern oder lieber warten: Wie reagieren Kunden im Karlsruher Norden auf die steigenden Heizölpreise?

Mit dem Krieg in der Ukraine steigen die Preise für das Heizöl. Kunden fragen sich, wann der beste Zeitpunkt ist, um den Tank für den nächsten Winter zu füllen. Wie erleben Heizöllieferanten im nördlichen Landkreis Karlsruhe die aktuelle Lage?

Ein Mitarbeiter eines Diesel- und Heizöl-Unternehmens geht zur Zapfpistole an einem Füllstutzen für die Heizöllieferung an einen Kunden in einem Einfamilienhaus. Wer mit Heizöl heizt, sollte nach Ansicht von Verbraucherschützern wegen der hohen Preise derzeit mit einem Öl-Nachkauf noch warten. (zu dpa «Verbraucherzentrale rät beim Heizölkauf zum Abwarten») +++ dpa-Bildfunk +++
Wer mit Heizöl heizt, ist angesichts der Preisrallye derzeit verunsichert. Heizölhändler aus der Region berichten vom zögerlichen Kauf. Die Kunden hoffen auf niedrigere Preise im Herbst. Foto: Christian Charisius/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang