Skip to main content

Probleme mit Öffnung

Jugendzentren in Stutensee und Weingarten: Angebote mit kleinerer Teilnehmerzahl sind wieder möglich

In der Corona-Pandemie stoßen die Jugendzentren im Karlsruher Norden an ihre Grenzen. Die Sozialen Medien konnten den persönlichen Austausch nicht ersetzen. Doch jetzt geht es langsam wieder los.

Jugendtreffleiter Mathias Klebon mit Jugendlichen
Gemeinsames Basteln im Jugendzentrum: Monatelang war das wegen der Pandemie nicht möglich. Stattdessen gab es Anleitungen für das Basteln daheim. Foto: Arnd Waidelich

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang