Skip to main content

Auswanderung in die USA

Auswanderin aus Linkenheim unterstützte Joe Biden im Wahlkampf

Waltraud Ritz ist 1975 von Linkenheim in die USA ausgewandert. Sie lebt in Bethel, im Bundesstaat Maine. 2016 und 2020 hat sie sich dort im US-Wahlkampf engagiert.
3 Minuten
3 Minuten

Dass Joe Biden wieder „alles in die richtige Richtung bringt“, wie Waltraud Ritz es ausdrückt, da bestehen bei ihr keine Zweifel. Bidens Amtseinführung als 46. Präsident der USA habe sie den ganzen Tag im Fernsehen verfolgt.

„Außer da, wo Nummer 45 abgehauen ist“, sagt die 63-Jährige. Mit Nummer 45 meint sie Donald Trump. Waltraud Ritz wurde in Linkenheim-Hochstetten geboren und ist 1975 in die USA ausgewandert. Sie lebt in Bethel im Bundesstaat Maine.

„Es ging in diesen Wahlen wirklich um sehr viel“, sagt Ritz. Im unmittelbaren Vorfeld der US-Wahlen im vergangenen November habe sie mindestens einmal pro Woche im Büro der Demokratischen Partei in ihrem Ort ausgeholfen, um Fragen zu beantworten. Außerdem habe man dort Schilder für die Kandidaten abholen können.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang