Skip to main content

Zugausfall

Schienenbruch in Linkenheim führt zu Bahnausfall im Berufsverkehr

Fahrgäste müssen in Linkenheim-Hochstetten von der S-Bahn auf das Großraumtaxi umsteigen, denn der S-Bahnverkehr wurde eingestellt. Die Störung könnte bis 17 Uhr dauern. Ursache ist ein Schienenbruch.

Aufgrund eines Schienenbruches in Linkenheim müssen Fahrgäste auf das Großraumtaxi umsteigen. Foto: Bernd Günther/Imago Images

Zwischen Linkenheim-Hochstetten und Karlsruhe stockt am Donnerstag der S-Bahn-Verkehr auf den Linien S1/S11. Eine Verkehrsstörung sorgt für eine Unterbrechung des Schienenverkehrs nördlich von Karlsruhe. Grund dafür ist ein Schienenbruch zwischen den Haltestellen Linkenheim-Friedrichstraße und Linkenheim-Rathaus.

Wie der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) mitteilte, ist die Bahnverbindung seit kurz vor 9 Uhr unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Großraumtaxis ist eingerichtet, so eine Sprecherin.

Die Störung werde voraussichtlich bis 17 Uhr andauern, so eine Prognose des Unternehmens. Die Gleise müssten wieder per Schweißverfahren verbunden werden. Dies werde sich länger als die ursprüngliche angenommene Unterbrechung bis 12 Uhr hinziehen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang