Skip to main content

Dachstuhl fängt Feuer

Dachstuhl brennt komplett ab: Haus in Linkenheim-Hochstetten unbewohnbar

Am Mittwoch hat ein Dachstuhl in Linkenheim-Hochstetten gebrannt. Warum das Feuer ausbrach, wird noch ermittelt. Fest steht, dass das Haus nun unbewohnbar ist.

Ein Feuerwehrauto vor einem ausgebrannten Dachstuhl.
Das Haus in der Hauptstraße in Linkenheim-Hochstetten ist nach dem Brand im Dachstuhl nicht mehr bewohnbar. Foto: EinsatzReport 24

Aus noch unbekannter Ursache geriet am Mittwoch gegen 12 Uhr der Dachstuhl eines eingeschossigen Hauses in der Hauptstraße in Linkenheim-Hochstetten in Brand, so die Polizei. Nach dem derzeitigen Sachstand gelang es allen Bewohnern des Hauses, das Gebäude noch rechtzeitig zu verlassen

Die Brandursache muss nun ermittelt werden

Hinweise auf Verletzte liegen im Augenblick nicht vor. Das Gebäude ist nach dem verheerenden Feuer einsturzgefährdet und nicht betretbar. Nun wird nach neuen Unterkünften für die Bewohner gesucht.

Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Was das Feuer ausgelöst hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang