Skip to main content

Eltern streiten mit Amt

Die kleine Ida aus Linkenheim will eigentlich nur zur Schule gehen

Eltern und Schulamt streiten sich darüber, in welche Schule Ida gehen soll. Die Sechsjährige aus Linkenheim-Hochstetten hat das Down-Syndrom und soll mit dem Bus nach Karlsruhe fahren. Dabei ist die Grund- und Werkrealschule in Linkenheim nur 150 Meter von ihrem Wohnort entfernt.

Möchte gerne hier zur Schule gehen: Ida, zusammen mit ihren Eltern Thorsten und Simone Jahraus, auf dem Pausenhof der GWRS Linkenheim. Foto: Patric Kastner

Die sechsjährige Ida flitzt in Linkenheim mit ihrem kleinen Rad durch den Hof. „Hallo, wie heißt du?”, fragt sie neugierig gleich zu Beginn des Gesprächs, in dessen Mittelpunkt sie steht. Bald kommt das Mädchen in die Schule. Doch in welche? Darüber ist ein Streit zwischen den Eltern, Thorsten und Simone Jahraus, und dem Schulamt Karlsruhe entbrannt. Mittlerweile prüft das Regierungspräsidium Karlsruhe den Fall. Ida hat Trisomie 21 - das Down-Syndrom - und hat somit Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang