Skip to main content

Terroranschläge am 11. September 2001

Klaus Bothe aus Linkenheim starb am 3. Geburtstag seiner Tochter im World Trade Center

Vor 20 Jahren starb Klaus Bothe am World Trade Center. Der Software-Entwickler war Passagier auf dem United-Airlines-Flug 175, den islamistische Terroristen in den Südturm steuerten. Seine Tochter Lara feierte am selben Tag ihren dritten Geburtstag.

Eines der letzten Bilder: Klaus Bothe hält seine Tochter Lara im Portugal-Urlaub 2001 auf dem Arm. Wenige Wochen später starb er als Passagier des United-Airlines -Flugs 175 am World Trade Center. Foto: Katja Bothe

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang