Skip to main content

Grün-schwarze Stimmen

Politiker aus Pfinztal und Kraichgau über Koalitionsverhandlungen: Die CDU als Umweltpartei?

Die aktuellen Koalitionsverhandlungen in Stuttgart stoßen bei Politikern von Grünen und CDU in Pfinztal und Kraichgau auf überwiegend positive Resonanz. Wir fragen nach ihrer Einschätzung.

Grün-schwarze Koalitionsverhandlungen - was sagen die Politiker in der Region dazu? Foto: Bernd Weißbrod

Überwiegend positiv bewerten die Wahlkreisabgeordneten der Bündnisgrünen und der CDU sowie Kommunalpolitiker beider Parteien die Koalitionsverhandlungen in Stuttgart. Dies ergab eine Umfrage der BNN in der Region. Tenor ist, dass durch die Stärkung der Grünen und die Verluste der CDU die politische Handschrift grüner geworden ist.

Eine Koalition mit der SPD wäre Andrea Schwarz, die bei der Landtagswahl im Wahlkreis Bretten erneut das Direktmandat für die Grünen holte, lieber gewesen, dennoch sieht sie „viele Gemeinsamkeiten“ mit der CDU, vor allem im Bereich Klimaschutz.

„Die FDP hat im Vorfeld immer davon gesprochen, Kröten zu schlucken, während die CDU hier einen echten Sinneswandel hinter sich gebracht hat“, lobt Schwarz. Vieles, wie etwa das Thema Fotovoltaik auf alle neuen Dächer, wäre mit der FDP nicht gegangen, ist sich die Grüne sicher.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang