Skip to main content

Beschuldigter versetzt Polizeibeamten einen Kopfstoß

Ehefrau in Stutensee mit Messer bedroht

Erheblichen Widerstand leistete am Mittwochabend ein 42 Jahre alter Mann, als er nach einer vorausgegangenen Bedrohungslage gegen seine Ehefrau, durch Beamte des Polizeireviers Karlsruhe Waldstadt festgenommen wurde.

Der Mann beleidigte während des Einsatzes die Polizeibeamten. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Kurz vor 22.30 Uhr hat die Ehefrau über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass sie von ihrem Ehemann in Stutensee bedroht wurde. Mit einem Messer vor ihr stehend soll er ihr und dem gemeinsamen Kind gedroht haben ihnen etwas anzutun, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzung hatte die Ehefrau zusammen mit ihrem Kind die gemeinsame Wohnung bereits verlassen. Kurz darauf kam auch der 42-Jährige aus der Wohnung im Narzissenweg und konnte durch eine weitere Streife festgenommen werden. Hierbei leistete er massiven Widerstand. Noch im gefesselten Zustand gelang es ihm einem Beamten einen Kopfstoß zu versetzen. Seine Widerstandshandlungen setzte er in den Räumlichkeiten des Polizeigewahrsams fort. Außerdem beleidigte er sämtliche eingesetzte Beamte über die gesamte Dauer des Einsatzes. Der Beschuldigte wurde im Anschluss in Gewahrsam genommen. Die eingesetzten Polizeibeamten blieben bei der Widerstandshandlung unverletzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang