Skip to main content

Führerschein weg

Frau kommt bei Stutensee von der Straße ab – Verdacht auf Drogenkonsum

Es hätte auch schlimmer ausgehen können: Eine Frau ist am Montagabend mit ihrem Auto auf der Landesstraße 558 bei Stutensee von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Polizei ermittelt wegen Drogenkonsums im Straßenverkehr.

Warum die Frau am Montagabend auf der L558 von der rechten Seite nach links gegen einen Baum geprallt ist, ist Teil der Ermittlungen. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Eine Leichtverletzte und etwa 5.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Montagabend auf der Landesstraße 558 zwischen Stutensee-Friedrichstal und Linkenheim-Hochstetten ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, hat gegen 18.30 Uhr eine 37-jährige Fahrerin, die von Stutensee nach Linkenheim-Hochstetten unterwegs war, die Kontrolle über ihr Auto verloren.

Sie fuhr ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer von ihrer Straßenseite nach links in ein angrenzendes Gebüsch. Schließlich prallte ihr Auto gegen einen Baum.

Die 37-Jährige konnte aus dem schwer beschädigten Auto befreit werden. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus, das sie am Montagabend wieder verlassen konnte.

Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Drogenkonsum im Straßenverkehr

Da die Beamten eine geringe Menge Betäubungsmittel und Konsumutensilien im Fahrzeug fanden, wird hinsichtlich Drogenkonsums im Straßenverkehr gegen die Frau ermittelt. Wegen des Verdachts wurde der 37-Jährigen auch Blut abgenommen. Zudem behielten die Beamten ihren Führerschein vorerst ein.

nach oben Zurück zum Seitenanfang