Skip to main content

Grund für Ärger

Hundekot in öffentlichen Anlagen: Wie gehen Gemeinden im Karlsruher Norden dagegen vor?

Hundekot in öffentlichen Anlagen sorgt immer wieder für Ärger, bei falschem Verhalten ist sogar ein Bußgeld vorgesehen. Doch Fälle lassen sich schwer nachverfolgen. Deshalb setzen Gemeinden im Karlsruher Norden auf eine andere Strategie.

Gut zugänglich: Vor allem an beliebten Spazierwegen, auch im Ortsinneren, sind über 30 Hundetoiletten im Ortsgebiet Weingarten aufgestellt Foto: Marianne Lother

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang