Skip to main content

Erste Betonierphase

Kommendes Wochenende: Rheinbrücke voll gesperrt

Am kommenden Wochenende wird es ernst: Auf der Rheinbrücke Karlsruhe-Maxau gibt es die erste Vollsperrung zum Einbau hochfesten Betons. Die Vollsperrung beginnt nach Angaben des Regierungspräsidiums Karlsruhe in der Nacht von Freitag auf Samstag, 12./13. April, ab Mitternacht, und dauert bis Montag, 15. April, fünf Uhr.

Rheinbrücke_Maxau_Rastätter Foto: Rastätter

Der Fuß- und Radweg steht während der Vollsperrung zur Verfügung.

Ertüchtigung läuft seit November

Die Ertüchtigung der Rheinbrücke läuft seit November, nachdem ursprünglich zu Beginn der Sommerferien hätte gestartet werden sollen. Aktuell ist die Fahrbahnseite Richtung Wörth gesperrt. Der Verkehr liegt komplett auf der aus der Pfalz nach Karlsruhe führenden Fahrbahnhälfte.

Zweite Sperrung an Ostern

Nach bisheriger Planung soll die Fahrbahn beider Fahrbahnhälften in jeweils zwei Abschnitten mit dem besonderen Beton gegossen werden. Nach der ersten Sperrung am kommenden Wochenende ist die zweite für das Oster-Wochenende von Freitag auf Samstag, 19./20. April, ab null Uhr, bis Montag, 22. April, fünf Uhr geplant.

Umleitung über B35-Rheinbrücke

Das Regierungspräsidium weist in seiner Pressemitteilung darauf hin, dass die Umleitung des Kfz-Verkehrs über die B35-Rheinbrücke Germersheim ausgeschildert ist. Zudem wird der Schienennahverkehr zusätzliche Fahrten während der Vollsperrung anbieten.

Service

Informationen auf der Projektseite des Regierungspräsidiums Karlsruhe unter rp-karlsruhe.de / Beteiligungsportal / Aktuelle Baumaßnahmen „Mitte“ / B 10 Rheinbrücke Maxau .

Über die Zusatzangebote im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr informiert der KVV auf seiner Homepage kvv.de

nach oben Zurück zum Seitenanfang