Skip to main content

Mann oder Frau?

Kontaktanzeige am Edeka Eggenstein wirbelt Facebook durch

Eine Kontaktanzeige der etwas anderen Art hat ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Edeka-Markts in Eggenstein ausgehängt. Unterstützung erhielt der Verfasser nun kurzerhand vom Chef der Supermarktfiliale, der die handschriftliche Anzeige auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte.

Ein Schild mit der Aufschrift «Edeka». Foto: Tobias Hase/Archivbild

Bereits nach zwei Tagen wurde der Beitrag auf Facebook mehr als zweitausend Mal geteilt und vielfach kommentiert.

Gesucht wird darauf ein Kunde oder eine Kundin, die am 12. August im Markt eingekauft hat.  Nach einer Begegnung an der Kasse verschwand die Person in einem schwarzen Kombi. Neben den groß geschriebenen Worten „Ich suche DICH“ ist eine Zeichnung einer Frau mit kurzer blauer Jeans, braunen Haaren und einer Sonnenbrille auf dem Kopf zu finden.

Insbesondere diese Zeichnung lässt beim Leser Raum für Spekulationen: Ist damit der Verfasser oder die gesuchte Person gemeint? Darüber herrscht auch unter den Facebook Nutzern Unklarheit. So schreibt ein Nutzer: "Er sucht Sie? Sie sucht Ihn? Sie sucht Sie? Ich blick nicht durch..."

Der Marktchef rätselt mit

Auch Marktchef Manuel Kuhn gibt zu, durch die akkurate Handschrift anfangs von einer weiblichen Verfasserin ausgegangen zu sein. „Der Text lässt aber nahelegen, dass die Anzeige von einem Mann stammt“. Für die Kunden des Marktes stellt sich ihm nach ohnehin eine ganz andere Frage. Sie wollen wissen, wie die Geschichte ausgeht. „Der Verfasser kann sich gerne bei uns im Markt melden“, erzählt der Marktleiter scherzhaft im Gespräch mit den BNN. Ob dies wirklich geschieht bezweifelt er zwar - „aber einen Versuch ist es ja wert“.

Die oder der Gesuchte soll sich laut Aushang unter der E-Mailadresse lemonnbaby@web.de melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang