Skip to main content

Mehrere Fahrzeuge beteiligt

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Stutensee und Karlsruhe

Auf der L560 zwischen Stutensee-Blankenloch und Karlsruhe-Waldstadt hat es am Samstagnachmittag einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gegeben. Eine 66-Jährige wurde laut Polizei lebensgefährlich verletzt. Die Strecke war bis in die Abendstunden in beide Richtungen gesperrt.

Feuerwehr und Rettungseinsatzkräfte sind vor Ort. Foto: Norman Hildenbrand

Gegen 16:20 Uhr war 66-Jährige mit ihrem Skoda auf der L560 in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs und geriet aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mehrerere Fahrzeuge. Zunächst kollidierte die 66-Jährige mit dem Auto einer 46-Jährigen. Dann stieß sie mit dem BMW eines 38-jährigen Mannes zusammen. Der BMW kam von der Fahrbahn ab und kam im Grünstreifen zum Stehen.

Anschließend prallte der Skoda seitlich in die Front eines Porsche. Im Porsche saß eine 44-jährige Frau am Steuer. Durch den Zusammenstoß mit dem Porsche wurde der Skoda gedreht und kam auf der Fahrbahn auf der Beifahrerseite zum Liegen. Anschließend fuhr noch Ford, der von einem 26-jährigen Mann gesteuert wurde, in das Dach des auf der Seite liegenden Skoda. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Zur Unfallaufnahme musste die L560 in beide Richtungen gesperrt werden. An der Unfallstelle waren neben acht Streifenbesatzungen noch drei Rettungswagen, ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. Es entstand Sachschaden von insgesamt über 100.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefonnummer 0721/944840 in Verbindung zu setzen.

BNN/pol

nach oben Zurück zum Seitenanfang