Skip to main content

Am 21. Juli wird erneut gewähl

Bürgermeisterwahl in Walzbachtal: Özcan fehlten rund zehn Stimmen

Bei der Bürgermeisterwahl in Walzbachtal muss die Entscheidung in zwei Wochen am 21. Juli fallen. Im ersten Wahlgang an diesem Sonntag errang kein Bewerber die absolute Mehrheit der Stimmen. Auf den vorderen drei Plätzen im Kampf um die Nachfolge des nach 16 Jahren nicht mehr kandidierenden Bürgermeisters Karl-Heinz Burgey (CDU) landeten Timur Özcan (49,88 Prozent), Michael Paul (23,55 Prozent) und Siegfried Weber (16,78 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 61,6 Prozent.

Ist neuer Bürgermeister von Walzbachtal: Timur Özcan. Foto: pr

Zur Bürgermeisterwahl in Walzbachtal mit den Ortsteilen Jöhlingen und Wössingen waren sieben Bewerber angetreten. Einer - Werner Kuhn - hatte schon vorab angekündigt, seine Bewerbung zurückziehen zu wollen, was fristmäßig versäumt wurde. Wahlberechtigt waren knapp 8.000 Bürger.

Der in zwei Wochen definitiv zu wählende Rathauschef wird der vierte Bürgermeister für die Gemeinde Walzbachtal, seit diese im Zuge der Gebiets- und Gemeindefusion in den frühen siebziger Jahren entstanden  ist. Auf Siegbert Heckmann folgten Hans-Dieter Mahler und Karl-Heinz Burgey, die jeweils zwei Amtsperioden, also 16 Jahre amtierten.

Hier gibt es den Ticker zum Nachlesen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang