Skip to main content

Pfinztal, Walzbachtal und Weingarten

Unterschiedliche Ansätze: Gemeinden im Karlsruher Norden planen Veranstaltungen und Feste

Wird es im Jahr 2021 Straßenfeste oder Ähnliches geben? Mit dieser und anderen Fragen beschäftigen sich Veranstalter im Karlsruher Norden - und suchen corona-konforme Lösungen.

Das waren noch Zeiten: Auf dem Wein- und Straßenfest 2019 sitzen die Gäste dicht gedrängt auf dem Weingartener Rathausplatz. Foto: Marianne Lother

Die Menschen wollen endlich mal wieder gemeinsam ein Fest feiern oder ein Theaterstück angucken. Doch weiterhin werden viele Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie verschoben oder abgesagt.

Die BNN haben bei den Gemeinden in der Region nach dem aktuellen Stand der Dinge gefragt und geben einen Überblick. Heute erscheint Teil eins mit den Gemeinden Pfinztal, Walzbachtal und Weingarten.

Es folgt Teil zwei mit der Übersicht für Stutensee, Linkenheim-Hochstetten, Eggenstein-Leopoldshafen, Dettenheim und Graben-Neudorf.

Pfinztal

Derzeit plant die Gemeinde Pfinztal ab April beziehungsweise Mai verschiedene Bürgerworkshops im Rahmen des Prozesses „Lebensqualität durch Nähe (LQN)“. Diese sind ein Teil von „Pfinztal 2035 – Zukunft gemeinsam gestalten“. Die Gemeindeverwaltung teilt jedoch mit, dass die Infektionslage abgewartet werden muss.

Ein Aufschub in den Sommer sei möglich oder digitale Angebote. Für den 31. März ist eine Online-Jugendbeteiligung zum Thema Spiel-, Bolz- und Bewegungsplatzgestaltung mit dem Büro Faktorgrün geplant. Die Klima-Kommission versucht durch Online-Formate ebenfalls weiter öffentlich zu arbeiten.

Die Feuerwehr hat erstmals eine Mitgliederversammlung online abgehalten. Weitere Abteilungsversammlungen werden digital und mit Briefwahlen erfolgen.

Walzbachtal

Die Gemeindeverwaltung Walzbachtal prüft derzeit, welche Veranstaltungen digital abgehalten werden können. Aktuell sind folgende größere Veranstaltungen terminiert: Maibaumstellen (30. April), 100 Jahre Musikverein (30. April bis 2. Mai), 40 und ein Jahr Hochgebirgsgruppe (13. Mai), Musikverein Open-Air-Konzert (26. Juni), Gemeinschaftskonzert (14. November) sowie der Walzbachtaler Weihnachtsmarkt (27. und 28. November).

Die Feierlichkeiten zum Jubiläum „50 Jahre Walzbachtal“ wurden bereits auf das Jahr 2022 verschoben. Wenn es die Lage zulässt, sollen folgende Veranstaltungen, die 2020 ausgefallen sind, nachgeholt werden: Walzbachtaler Abend (digital), Blutspenderehrung (digital), Fortsetzungsveranstaltung Mobilitätsforum, Benefiz-Konzert mit dem Polizeimusikcorps, Gemarkungsputz, Seniorenausflug, Tag der offenen Tür bei den Feuerwehrzügen. Termine gibt es dafür allerdings noch nicht.

Weingarten

Wegen der aktuellen Infektionslage finden in Weingarten derzeit keine Veranstaltungen statt, teilt die Gemeindeverwaltung mit. „Die Gesundheit steht an erster Stelle“, sagt eine Sprecherin. Das traditionelle Wein- und Straßenfest, das im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet und für diesen Sommer geplant war, wurde nach Rücksprache mit den Vereinen bereits 2020 abgesagt.

Die Amtszeit des Weinhoheiten-Trios wurde zunächst um ein Jahr verlängert. Schon im vergangenen Jahr ist die Sportlerehrung ausgefallen. Es war die erste kommunale Veranstaltung, die aufgrund von Corona abgesagt werden musste, teilt die Gemeinde mit. Da auch dieses Jahr die Veranstaltung nicht stattfinden kann, arbeitet die Gemeindeverwaltung derzeit daran, wie die Sportler doch noch zu ihren Ehren kommen können. Die Blutspenderehrung, die ebenfalls meist im März stattfindet, fällt ebenso aus.

Hier wird die DRK Ortsgruppe die Ehrennadeln und Urkunden mit Abstand persönlich bei den zu Ehrenden vorbeibringen. Vor allem die Vereine mussten in den vergangenen Monaten auf viele Veranstaltungen verzichten. Daher möchte ihnen die Gemeinde Vorrang gewähren, wenn sich die Rahmenbedingungen soweit verbessern, dass wieder Veranstaltungen möglich sind.

nach oben Zurück zum Seitenanfang