Skip to main content

Bürger beschweren sich

Volle Glascontainer im Kreis Karlsruhe: Warum es zu Verzögerungen bei der Leerung kommt

Seit einigen Wochen fahren wieder vier Sammelfahrzeuge durch den Landkreis. Damit soll das Problem der überfüllten Altglascontainer gelöst sein. Ob die Leerung auf Dauer funktioniert, bleibt abzuwarten.

Kürzlich geleert: Anfang der Woche sahen die Altglas-Container in der Ludwig-Neck-Straße in Eggenstein-Leopoldshafen ordentlich aus. Flaschen oder Gläser standen weder daneben noch darauf. Foto: Karoline Scharfe

Die Altglascontainer in Eggenstein-Leopoldshafen sehen wieder ordentlich aus. Es stehen keine Flaschen auf oder neben den Containern. Doch so schön aufgeräumt war es nicht immer: Mit der Entsorgung gab es jüngst im Landkreis Karlsruhe regelmäßig Schwierigkeiten.

Seit der Verpackungsverordnung von 1991 koordiniert das Unternehmen „Der Grüne Punkt“ die Glascontainer in und um Karlsruhe. Landkreis und Gemeinden haben seither nichts mehr damit zu tun. Trotzdem beschweren sich Bürger häufig zuerst bei kommunalen Stellen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang