Skip to main content

Viele Mediziner vor Ruhestand

Warum Kinderarztpraxen in der Hardt überlastet sind

Um mehr Patienten aufnehmen zu können, bräuchte es mehr Personal. Doch die Mitarbeiterinnen ziehen die Arbeit in Kliniken privaten Praxen vor.

Bei einer Vorsorgeuntersuchung untersucht ein Kinderarzt ein Baby mit dem Stethoskop.
Wenn das Kind krank ist, wollen die Eltern schnell Hilfe – hier ein Symbolbild. Die Suche nach einem Kinderarzt ist jedoch extrem schwierig geworden. Foto: Friso Gentsch/dpa

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang