Skip to main content

12 Stimmen aus Baden

Stammwählerin Angelica Nagel aus Weingarten wünscht sich eine einheitliche Bildungspolitik

Ihr Wunsch ist eindeutig, aber ob es jemals zentrale Abschlüsse geben wird, bezweifelt Angelica Nagel. Die 71-Jährige aus Weingarten ist Stammwählerin, seit fast 50 Jahren gehört ihre Stimme der SPD.

Angelica Nagel formuliert klare Wünsche an die Bundesregierung. Foto: Andrea Fabry

Seit fast 50 Jahren gehört ihre Stimme der SPD: Angelica Nagel aus Weingarten ist überzeugte Stammwählerin. Soziale Gerechtigkeit ist für die 71-Jährige das entscheidende Thema.

Sie wünscht sich von der Bundesregierung die Umsetzung der Rentenreform. Beamte, Arbeiter und Selbstständige sollen die gleiche Rente erhalten.

Besonders wichtig ist Nagel auch die Bildungspolitik. Ihr Wunsch ist eine einheitliche Schulpolitik in Deutschland mit gleichen Abschlüssen. Bildung sollte nicht mehr Ländersache sein. Allerdings ist sie skeptisch: Wegen bürokratischen Hürden ist die Umsetzung eines einheitlichen Systems wahrscheinlich nicht möglich, so ihre Befürchtung.

Angelica Nagel, seit 1994 Mitglied der SPD, ist eine von 12 Stimmen aus Baden. Zwölf Stimmen aus Baden ist ein multimediales Projekt zur Bundestagswahl. Dabei fragten die BNN-Volontäre zwölf Leser aus dem Verbreitungsgebiet nach ihren Sorgen, Wünschen und politischen Ansichten.

Weitere Informationen gibt es auf der Instagram-Seite der BNN und im dortigen Highlight „#btw21“.

nach oben Zurück zum Seitenanfang