Skip to main content

Spielen mit Wasser

Wo gibt es die besten Wasserspielplätze im Landkreis Karlsruhe?

An heißen Tagen bieten sich Wasserspielplätze als Alternative zum Schwimmbad für Ausflüge mit Kindern an. Im nördlichen Landkreis Karlsruhe gibt es mehrere davon.

Vier Kinder auf Wasserspielplatz
Ganz in ihrem Element: Leon, Noa,Tim und Ellie (von links) spielen auf der Anlage „Moorblick“ in Weingarten. Foto: Susanne Dürr

Matschen, Sandburgen oder Staudämme bauen sind für die Kleinen an heißen Tagen Highlights. Auf der Suche nach den sogenannten öffentlichen Wasserspielplätzen, die über Wasserspielgeräte wie Pumpen mit Wasserabläufen verfügen, punkten insbesondere die Spielplätze für Kleinkinder jüngeren Datums im nördlichen Landkreis von Karlsruhe.

Wasser marsch heißt es auf dem Abenteuerspielplatz „Moorblick“ in Weingarten. Der große, überdachte Wasserplatz hat eine leicht bedienbare Kreiselpumpe, die an die Frischwasserleitung angeschlossen ist. Per Handkurbel angetrieben, fließt hier das aufregende Nass über mehrere versetzte Holzrinnen mit Staumöglichkeiten in einen Sand-Matsch-Bereich.

Dazu gibt es neben einer Seilbahnrutsche mehrere Schaukelmöglichkeiten. Ein sich anschließender Trimmparcours steht unmittelbar vor der Eröffnung.

Für Familien mit Kleinkindern sowie auch für sechs- bis 14-jährige Kinder wurde unlängst der Abenteuerspielplatz am Mühlenweg in Blankenloch auf einer Fläche von 3.360 Quadratmetern eröffnet. Hier gibt es neben einem Brunnenhügel mit Bachlauf einen Kletterfelsen, eine Schaukelanlage sowie einen Niederseilparcours.

Pumpe, Brunnen und Matschtisch

In Eggenstein-Leopoldshafen bietet der ebenfalls mit Sitzbänken ausgestattete Wasserspielplatz in der Neckarstraße aus dem Jahr 2008 eine kleine, überdachte Matschanlage. Der Spielplatz auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern mit Kleinkinderspielgeräten hat Kinder ab drei Jahren im Blick.

In Linkenheim-Hochstetten gibt es auf dem Spielplatz „Löschwasserpark“ in der Mannheimer Straße 3 eine Wasserstelle mit einem französischen Brunnen (Kreiselpumpe), der mit Trinkwasser gespeist wird, das in der angrenzenden Sandfläche versickert. Neben Spielgeräten für die Kleinsten gibt es für Schulkinder eine Sechsfachschaukel, eine Kletteranlage sowie eine Slackline. Mit der Freigabe eines weiteren Wasserspielplatzes mit Straßenbrunnen, Wasserlauf und Matschtisch sei im Spätjahr zu rechnen, teilte Andreas Köhler vom Bauamt mit.

Die Gemeinde Pfinztal verfügt über drei Wasserspielplätze in unterschiedlichen Ortsteilen, die alle mit sogenannten Schwengelpumpen ausgestattet sind. Einer befindet sich in Wöschbach in der Wesostraße 146.

Wasser gepumpt werden kann in Berghausen auf dem Spielplatzgelände „Alter Friedhof“ mit viel Grün und Panoramaaussicht. Der Spielplatz am Leerdamplatz in Söllingen hat nebst Wasserlauf und Kleinkinderspielgeräten auch eine Tischtennisplatte und einen Basketballkorb zur sportlichen Betätigung vorzuweisen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang