Skip to main content

Polizei als Beruf

Karlsruher Polizeianwärterin: „Das negative Bild übertönt oft die positiven Aspekte“

Uniform, Waffe, Verantwortung: Der Beruf des Polizisten ist nicht für jeden geeignet, betont Jürgen Schöfer. Der Einstellungsberater im Präsidium Karlsruhe will junge Menschen für die Ausbildung begeistern, dabei aber die Schattenseiten nicht aussparen.

Nachwuchskräfte werden auch im Polizeipräsidium Karlsruhe gebraucht: Sebastian Bonning (links) und Clara Menke sind Polizeianwärter. Menschen wie sie will Jürgen Schöfer (rechts) für den Beruf begeistern. Das Corona-Jahr hat ihm das erschwert. Foto: Rake Hora

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang