Skip to main content

Tierernährung mit rohem Fleisch

Vegetarierin sucht Fleischfresser zum gemeinsamen Barfen

Liebe ist ein starker Motivator. Doch in Rieke Kokenges Fall hätte die Liebe allein wohl nicht ausgereicht. Es musste noch Verzweiflung hinzukommen. Und ein starker Schnupfen. Dann war die überzeugte Vegetarierin aus Karlsruhe bereit, für ihre Hunde Magnum und Sonic Innereien zu zerteilen.

Barft aus Liebe: Die Karlsruherin Rieke Kokenge ist überzeugte Vegetarierin - und füttert ihre Hunde ebenso überzeugt mit rohem Fleisch und Innereien. Foto: Mori Monteiro

Vier wehende Ohren und viel Begeisterung bringen Magnum und Sonic mit, etwas Zeit ihre Halterin Rieke Kokenge. Die 36-Jährige macht Mittagspause, und sie nutzt sie für einen Spaziergang mit ihren Hunden im Karlsruher Norden.

Die Vierbeiner vibrieren vor Bewegungsfreude, aber wenn Rieke Kokenge sie ruft, hören sie aufs Wort. Es ist offensichtlich: Die drei sind ein eingespieltes Team - und das, obwohl sie sich in einem ganz grundlegenden Punkt unterscheiden. Magnum und Sonic sind Fleischfresser und ihr Frauchen nicht.

Man könnte sogar sagen, bei Frauchen ist da eine ganze Menge Ekel im Spiel. „Ich bin schon sehr lange Vegetarierin. Ich mag Fleisch einfach nicht, weder den Geruch noch den Geschmack“, erzählt die Karlsruherin beim Spaziergang. Ihre Hunde mit rohem Fleisch zu ernähren, nein: rohes Fleisch überhaupt nur anzufassen - das wäre ihr wohl nie in den Sinn gekommen, wenn Magnum vor zehn Jahren nicht von einem Tag auf den anderen Fakten geschaffen und mit dem Trockenfutter endgültig gebrochen hätte.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang