Skip to main content

Frühling im Zoo

Gleich zwei Jungtiere: Nachwuchs bei den Kattas im Zoo Karlsruhe

„Zuckersüß, die kleinen Kattas“, „Ich liebe diese Affen“ und „Oh, wie süß! Ich liebe Kattas“ sind nur drei von vielen Facebook-Reaktionen auf den Katta-Nachwuchs im Karlsruher Zoo.

Süße Junge bei den Kattas. Foto: Zoo Karlsruhe

Der Karlsruher Zoo ist aktuell noch wegen Corona und einer Inzidenz über 100 geschlossen. Dennoch tut sich einiges dort: Bei den Kattas hat es Nachwuchs gegeben. Im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit kamen ebenfalls Jungtiere auf die Welt.

Die beiden Weibchen Tina und Elischa haben am gleichen Tag Jungtiere bekommen, informiert der Zoo am Donnerstag auf seiner Facebookseite. Beide sind erfahrene Mütter, bei der 2005 geborenen Tina ist es sogar bereits das 20. Junge.

„Die Kleinen entwickeln sich sehr gut und sind immer bei ihren Müttern zu finden“, heißt es weiter in der Meldung.

Bei den Kattas hat es im Karlsruher Zoo Nachwuchs gegeben. Foto: Zoo Karlsruhe

Kattas sind Lemuren aus Madagaskar, die in der Natur sehr selten geworden sind.

Die IUCN Red List of Threatened Species ordnet die Art als „stark gefährdet“ (endangered) ein. Im Zoo Karlsruhe werden sie regelmäßig nachgezogen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang