Skip to main content

12 Stimmen aus Baden

Karlsruher Klimaaktivistin über die Bundestagswahl, das Klimacamp und den Klimaschutz 

Paula Kanzleiter aus Karlsruhe setzt sich mit „Fridays for Future“ für den Klimaschutz ein. Im Karlsruher Klimacamp hat sie bereits einige Nächte verbracht. Wie nimmt sie den Wahlkampf wahr?

Paula Kanzleiter aus Karlsruhe opfert sehr viel von ihrer Freizeit für Fridays for Future und das Klimacamp. Foto: Andrea Fabry

An diesem Tag ist das Wetter schön und die Vorstellung, die Nacht in einem Zelt zu verbringen, alles andere als abwegig. Der Sommer hatte jedoch auch andere Seiten. Dennoch haben Paula Kanzleiter und viele andere im Karlsruher Klimacamp zahlreiche Stunden verbracht.

Die Aktion wird von vielen Menschen respektiert. Dennoch müssen sich die Aktivistinnen und Aktivisten öfters auch mit Kritik auseinandersetzen.

Die 19-jährige Kanzleiter ist bei Fridays for Future für die Organisation von Demos zuständig und auch so politisch sehr engagiert.

Sie vertritt in den BNN eine der zwölf Stimmen aus Baden. Zwölf Stimmen aus Baden ist ein crossmediales Projekt, bei dem verschiedene Leser aus dem Verbreitungsgebiet nach ihrer Meinung zur Bundestagswahl gefragt werden.

Im Video erklärt die Studentin, wie sie den Wahlkampf wahrnimmt, warum man gleichzeitig Klimaschutz betreiben und ohne schlechtes Gewissen einen Laptop benutzen kann und was sie sich für eine Zukunft wünscht.

Weitere Informationen gibt es auf der Instagram-Seite der BNN und im dortigen Highlight „#btw21“.

nach oben Zurück zum Seitenanfang