Skip to main content

BNN-Torjägercup

Langensteinbachs Torjäger Saytas seit Oktober torlos

Barkin Saytas vom Fußball-Landesligisten SV Langensteinbach führt mit 17 Toren beim BNN-Torjägercup. Dabei hat er seit Ende Oktober nicht mehr getroffen.

Der Ball zappelt im Netz.
Der Ball zappelt im Netz. Foto: nattanan726/Adobe Stock

Eigentlich befindet sich der Amateurfußball schon in der Winterpause. Weil witterungsbedingt in den vergangenen Wochen aber sehr viele Spiele ausgefallen sind, müssen einige Mannschaften an diesem Wochenende noch einmal auf den Platz – unter anderem der Landesliga-Vierte ASV Durlach am Sonntag (14 Uhr) beim SV Huchenfeld (Achter). Eine Stunde später empfängt der FV Ettlingenweier (Siebter) den Tabellen-Zweiten GU-Türkischer SV Pforzheim.

In der Kreisklasse B1 stehen noch die Spiele FC Espanol gegen FC 08 Neureut II (Samstag, 15 Uhr) und Schwarz-Weiß Mühlburg gegen Germania Neureut II (Sonntag, 14.30 Uhr) auf dem Programm.

Führung von Saytas wohl nicht gefährdet

Einen gewissen Einfluss auf die Torjägerliste des Fußball-Kreises Karlsruhe könnte natürlich das ASV-Ergebnis durch Antonio Nigliazzo und/oder Valentino Vujinovic noch nehmen. Die „Tabellenführung“ von Barkin Saytas (25) ist jedoch sicher nicht gefährdet.

Dass Langensteinbachs Goalgetter, der Mitte September den damals führenden Christoph Batke vom Oberligisten ATSV Mutschelbach von Platz eins verdrängte, an der Spitze der Torjäger überwintern kann, ist durchaus erstaunlich. Denn Saytas erzielte seine letzten zwei Tore am 22. Oktober, beim 6:2-Sieg des SVL gegen den FC Kirrlach, und konnte anschließend keinen Treffer mehr „nachlegen“. Vielleicht oder wahrscheinlich blieb der letztjährige Verbandsligist auch deshalb viermal hintereinander sieglos (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen).

Mutschelbachs Kendel sitzt Saytas im Nacken

Das gegen Östringen abgebrochene Spiel, eine der Sturmböen im Heim- und Spitzenspiel gegen den Aufstiegskandidaten am 5. November hatte offensichtlich Orkanstärke und ein Tor umgeblasen, war am Grünen Tisch mit 3:0 für die Gäste gewertet worden.

Zum Glück für Langensteinbach konnte der spielende Co-Trainer Dominic Riedel die Torflaute seines Kollegen zumindest einigermaßen ausbügeln und sorgte mit jeweils einem Tor in den vergangenen vier Spielen für wenigstens noch zwei Punkte.

Saytas dicht im Nacken sitzt Felix Kendel (23) vom ATSV Mutschelbach, der bei 15 Einsätzen in seiner ersten Oberliga-Saison mit 13 Toren aufhorchen ließ. Platz drei belegt derzeit Pascal Worg, der in Kirchfeld offensichtlich an seine Torerfolge für die Fußballvereinigung Weingarten anknüpfen kann. Die bisher meisten Tore (20) im Kreis Karlsruhe hat Jan Malsam (31) erzielt, dessen höherklassige Vergangenheit sich in der Kreisklasse A natürlich zählbar bemerkbar macht. 

nach oben Zurück zum Seitenanfang