Skip to main content

Faustschlag ins Gesicht

Mann schwer im Gesicht verletzt nach Streit in Karlsruher U-Bahn-Station

Nachdem sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Mann in der Haltestelle Durlacher Tor in Karlsruhe mit einem anderen Wartenden gestritten hatte, schlug ihm dieser beim Gehen ins Gesicht.

Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdeliktes in Kiel.
Die Polizei hat keine Informationen zum Aussehen des Gewalttäters (Symbolbild). Foto: Lino Mirgeler/dpa

Bei einem Streit, der handgreiflich geworden war, hat sich ein 20-Jähriger in der Nacht von Samstag auf Sonntag an der Karlsruher U-Bahn-Haltestelle Durlacher Tor schwere Verletzungen im Gesicht zugezogen. Die Polizei teilte mit, dass der Mann gegen 0.30 Uhr mit seiner Partnerin an der Haltestelle in Richtung Durlach wartete, als er aus unbekanntem Grund mit einem anderen wartenden Mann in Streit geriet.

Als der andere Mann etwas später die Haltestelle verließ, schlug er dem 20-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Der Verletzte ging zunächst nach Hause und informierte nach einem Arztbesuch am nächsten Tag die Polizei.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (07 21) 4 90 70 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang