Skip to main content

Einbrüche

Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im nördlichen Landkreis

Im nördlichen Landkreis hat es am vergangenen Wochenende drei Einbrüche in Wohnhäuser gegeben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Eine Polizisti und ein Polizist stehen nebeneinander.
Insgesamt drei Einbrüche hat es am vergangenen Wochenende gegeben. (Symbolbild) Foto: Marijan Murat/dpa

Im nördlichen Landkreis hat es am vergangenen Wochenende drei Einbrüche gegeben.

Wie die Polizei mitteilte, verschafften sich unbekannte Täter am Samstag zwischen 15.30 Uhr und 21 Uhr gewaltsam Zutritt in ein Wohnhaus in Karlsdorf-Neuthard. Die Einbrecher gelangten über ein aufgehebeltes Fenster auf der Rückseite des in der Hildastraße gelegenen Hauses in das Innere.

Sie öffneten Schränke sowie Schubladen und durchwühlten diese nach Wertgegenständen. Hierbei nahmen die Diebe diverse Schmuckstücke an sich. Der Diebstahlschaden liegt im geschätzten vierstelligen Bereich.

Einbrecher schlugen Terrassentür ein

Zu einem weiteren Einbruch kam es am Samstag in der Zeit zwischen 17.20 Uhr und 19.15 Uhr in Waghäusel-Wiesental. Hier verschafften sich die Täter durch das Einschlagen einer Terrassentürscheibe Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße. Im Erdgeschoss betraten sie nahezu alle Zimmer und durchwühlten Schränke und Schubladen. Ob die Einbrecher bei der Suche nach Beute fündig wurden, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Auch in Waghäusel-Kirrlach sind Einbrecher zwischen 18 und 20 Uhr durch das Einschlagen der Scheibe einer Terrassentür in ein Wohnhaus in der Veilchenstraße eingedrungen. Nach bisherigen Feststellungen gelangten die Eindringlinge über das Treppenhaus in die obere Wohnung und durchsuchten hier eine Vielzahl an Schränken und Schubladen. Über die genaue Höhe des Diebstahlschadens kann derzeit keine Angaben gemacht werden.

Zeugen-Hinweise

Karlsdorf-Neuthard (0 72 51) 72 60 sowie Wiesental und Kirrlach (0 72 56) 9 32 90

nach oben Zurück zum Seitenanfang