Skip to main content

100. Geburtstag von Gustl Bayrhammer

Akte enthüllt: Warum Meister Eder unbedingt nach Karlsruhe wollte

Gustl Bayrhammer ist als „Meister Eder“ unvergessen. Kaum bekannt ist, dass der Bayer lange in Karlsruhe lebte. Zum 100. Geburtstag erinnern sich Freunde wie Marie-Luise Marjan an den Schauspieler, der erst spät Erfolg hatte – und zu früh starb.

Porträt des Künstlers als junger Mann: Der spätere „Tatort-Kommissar“ und „Meister Eder“ Gustl Bayrhammer auf einem Foto aus seiner Karlsruher Zeit in den 1950er-Jahren.
Der Künstler als junger Mann: Der spätere „Tatort-Kommissar“ und „Meister Eder“ Gustl Bayrhammer auf einem Foto aus seiner Karlsruher Zeit. Foto: Erna D. Kreher / Archiv Badisches Staatstheater

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang