Skip to main content

Handzeichen für Biker

Gruß unter Motorradfahrern ist streng geregelt: Wer grüßt wen, wann, wie und warum?

Radler grüßen sich nicht beim Entgegenkommen. Kettcar-Fahrer genauso wenig und auch keine Auto-Fahrer. Außer sie kennen sich oder sitzen in einer „Ente“. Bei Motorradfahrern aber ist der Gruß weit verbreitet. Sie fühlen sich als eingeschworene Gemeinschaft, teilen das Freiheitsgefühl beim Ausfahren. Deshalb tauschen sie Handzeichen aus - auch ohne sich zu kennen.

Bei Bikern gibt es ganz viele Gruß-Varianten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang