Skip to main content

Tür beschmiert

Nächtlicher Farbanschlag auf Haus von AfD-Stadtrat Schmidt

Auf das Mehrfamilienhaus, in dem AfD-Stadtrat Paul Schmidt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern wohnt, ist in der Nacht auf Donnerstag ein Farbanschlag verübt worden. Bisher unbekannte Täter haben die Eingangstür mit einer Parole beschmiert.

Auf das Mehrfamilienhaus, in dem AfD-Stadtrat Paul Schmidt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern wohnt, ist in der Nacht auf Donnerstag ein Farbanschlag verübt worden. Foto: N/A
Schmidt zeigte sich angesichts dieser Tat erschüttert und stellte sie in Zusammenhang mit einer Flugblattkampagne des „Netzwerks gegen Rechts“ gegen die AfD. Er verweist auf zahlreiche Drohungen und Einschüchterungsversuche in den Vergangenheit gegen ihn und Mitglieder der Partei. In einem Antifa-Flugblatt sei zudem zu Gewalt gegen gewählte Stadträte aufgerufen worden.
Schmidt erstattete unterdessen Anzeige beim Polizeirevier Südweststadt, das sachdienliche Hinweise entgegen nimmt, so die AfD.
BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang