Skip to main content

Ärztin kommt zufällig vorbei

Passanten ziehen leblose Person aus der Alb in Karlsruhe - Mann kann wiederbelebt werden

Passanten haben am Mittwochabend eine leblose Person aus der Alb in Karlsruhe gezogen. Der Mann konnte wiederbelebt werden. Sein Zustand ist aber kritisch.

Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. (Symbolfoto) Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Die beiden Spaziergänger waren gegen 18.30 Uhr am Albufer im Bereich des Mühlburger Feldes unterwegs, als sie den 58-Jährigen entdeckten. Sie zogen ihn sofort aus dem Wasser.

Zufällig kam eine Ärztin vorbei, die umgehend eine Reanimation einleitete. Der Mann konnte wiederbelebt werden.

Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Sein Zustand sei dennoch kritisch, berichtet die Polizei. Die bisherigen Ermittlungen ergaben keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

Der Betroffene war laut Polizeibericht vom Donnerstag betrunken.

nach oben Zurück zum Seitenanfang