Skip to main content

Rund 150.000 Euro Sachschaden

Feuer in Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses in Pfinztal-Söllingen

Bei dem Feuer konnten alle Parteien aus dem Gebäude gebracht werden. Ein Bewohner hat sich dabei schwer verletzt.

Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus in Pfinztal-Söllingen Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Kurz nach 12 Uhr am Sonntagmittag wurde in der Pfinzstr.aße 28 ein Dachstuhlbrand in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus gemeldet. Bei Eintreffen von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften hatten sich alle fünf Bewohner bereits aus dem Gebäude ins Freie begeben.

Die Feuerwehr aus Pfinztal war mit insgesamt 50 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand kurz vor 13 Uhr als gelöscht melden.

Mit Hubschrauber in Spezialklinik gebracht

Ein 32 Jahre alter Bewohner der Dachgeschosswohnung zog sich offensichtlich bei Löschversuchen des in seiner Küche ausgebrochenen Feuers schwere Brandverletzungen an seinen Händen und Beinen zu. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die genaue Brandursache ist noch unklar und bedarf der weiteren Ermittlungen. Der Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Da das Haus derzeit nicht bewohnbar ist, kommen die beiden Familien die nächsten Tage bei Freunden und Bekannten unter.

nach oben Zurück zum Seitenanfang