Skip to main content

Auch „Kreuzköpfe“ genannt

Geschichte von Walzbachtal: Wie sich der Einfluss der Franken im Namen „Jöhlingen“ zeigt

Jöhlingen wurde zwar erst im Jahr 1024 erwähnt – seine Geschichte reicht aber vermutlich weit länger zurück. Und wie so oft waren es die Franken, die ihre Hände mit im Spiel hatten.

Geschichtsexperte Anton Machauer vor der Jöhlinger Kirche St. Martin – die Jöhlinger sind auch als Kreuzköpfe bekannt. Ein Neckname, der auf die katholische Prägung der Gemeinde zurückgeht. Foto: Holger Keller

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang