Skip to main content

Nach Kritik in den sozialen Medien

Streit um freies WLAN spaltet Walzbachtaler Gemeinderat

Gute Zusammenarbeit bestimmte in den zurückliegenden Jahren die Zusammenarbeit der vier Fraktionen im Walzbachtaler Gemeinderat. Diese Harmonie hat jetzt jedoch einen kleinen Riss erhalten.

Der geplante WLAN-Access Point sollte nach CDU-Antrag eigentlich an der Bushaltestelle in der Wössinger Straße entstehen. Grüne und SPD waren aus finanziellen Gründen dagegen. Foto: Arnd Waidelich

Während der Fragestunde für die Gemeinderäte empörte sich die SPD-Fraktionsvorsitzende Silke Meyer am Ende der jüngsten Sitzung über einen Beitrag des CDU-Ortsverbandsvorsitzenden und Gemeinderats Michael Plaumann. Bildzeitungstil warf sie dem Kollegen vor. Er hatte auf der CDU-Homepage und in den sozialen Medien unter dem Titel „Mehrheit von Grünen und SPD gegen umfassenderes, freies WLAN in Walzbachtal“ das Abstimmungsverhalten der beiden Fraktionen kritisiert.

Silke Meyer sah dadurch die bisher gepflegte, gute Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen in Gefahr. In dem Plaumann-Artikel werde mit keinem Wort erwähnt, was SPD und Grüne dazu bewogen habe, den Komplett-Ausbau Walzbachtals mit WLAN-Access-Points abzulehnen.

„Wir können aus Haushaltsgründen nicht ganz Walzbachtal abdecken“, sagte sie und deutete vor dem Hintergrund der prekären Finanzlage der Gemeinde an, „dass wir in den kommenden Haushaltsberatungen noch so manche unliebsame Entscheidung treffen werden müssen.“ Aus diesem Grund wünsche sie sich „wieder ein faires Miteinander“.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang