Skip to main content

Eine Gemeinde und ihre Geschichte

Wie die Wössinger an den Spitznamen „Mondspritzer“ gerieten

Das Element Wasser war einst in Wössingen allgegenwärtig. Das Walzbachtal war voller Quelltöpfe. Heute erinnern unter anderem besonders schmale Gässchen an Wössingens Geschichte.

Die Wössinger haben den Spitznamen „Mondspritzer“, erklärt Wolfgang Dehm. Warum das so ist, wird im Mondspritzerpark deutlich, wo ein Brunnen von der Geschichte berichtet. Foto: Holger Keller

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang