Skip to main content

Drogen in Südweststadt

Polizei entdeckt Cannabisaufzuchtanlage und Drogenküche in Karlsruhe

Die Polizei hat am vergangenen Mittwochmorgen eine Drogenküche in einer Wohnung eines 50-Jährigen gefunden. Der 50-Jährige wird auf Drogenhandel und -herstellung verdächtigt.

Drogenküche in der Südweststadt in Karlsruhe gefunden. (Symbolbild) Foto: Oliver Berg

Am Mittwochmorgen entdeckte die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung mehrere Cannabispflanzen und -setzlinge, Amphetamin und Haschisch. Zudem befand sich in der Wohnung des 50-jährigen Beschuldigten eine Drogenküche zur Herstellung von Amphetamin.

Um 7.00 Uhr durchsuchten die Polizeibeamten auf richterliche Anordnung die Wohnung des Tatverdächtigen in der Badenwerkstraße. Dabei stellte die Polizei 25 Cannabispflanzen, 55 Cannabissetzlinge, 300 Gramm Amphetamin und 10 Gramm Haschisch sicher.

Daneben produzierte der Verdächtige in seiner Wohnung selbst Amphetamin. In einer eigens eingerichteten Drogenküche fanden die Polizisten rund 600 Gramm eines mutmaßlichen Amphetamin-Vorprodukts und diverse Chemikalien.

Gegen den 50-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Drogenhandel und -herstellung eingeleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang