Skip to main content

Kriminalität

Polizei fasst zwei Kofferdiebe am Karlsruher Hauptbahnhof

Zwei Männer haben am Montag den Koffer einer Frau im Zug gestohlen. Gegen die Männer wird nun Anzeige erstattet.

Die Polizei in Baden-Württemberg ermittelt im Fall eines toten Mannes am Rheinufer.
Die Polizei wartete schon am Bahnhof auf die zwei Männer. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Eine 36-jährige Frau ist am Montagnachmittag im Zug von Frankfurt am Main nach Karlsruhe bestohlen worden. 

Wie die Polizei mitteilte, befanden sich zur gleichen Zeit ein 41-jähriger und ein 43-jähriger Mann im Zug. Als die Frau kurz ihren Sitzplatz verließ, nahmen die beiden Männer den Koffer der 36-Jährigen an sich. Nach ihrer Rückkehr bemerkte die Frau den Verlust ihres Koffers und machte sich auf die Suche nach diesem. 

Die 36-jährige Frau entdeckte ihren Koffer bei den beiden Tatverdächtigen. Sie bat das Zugpersonal und einen anwesenden Polizisten um Hilfe. Diese hielten die zwei Männer bis zum Eintreffen der Polizei am Karlsruher Hauptbahnhof fest. 

Gegen die beiden Männer wird nun Anzeige wegen Diebstahls erstattet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Täter die Dienststelle wieder verlassen. 

Service:

Die Bundespolizei rät, auf Reisen immer auf der Hut vor Taschendieben zu sein. Reisende sollten stets ihre Umgebung im Auge behalten. Gerade kurz vor dem Halt machen Taschendiebe im Gedränge oft leichte Beute. Dabei schrecken sie auch nicht vor ganzen Gepäckstücken in den Ablagen zurück. Tipps und Hinweise gibt die Bundespolizei unter www.bundespolizei.de oder unter www.stop-pickpockets.eu 





nach oben Zurück zum Seitenanfang