Skip to main content

Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Polizeiwagen bei Einsatzfahrt in Karlsruhe mit Straßenbahn kollidiert

Die Polizistin, die den Einsatzwagen gefahren ist wurde nur leicht verletzt, als sie auf der Durlacher Allee eine heranfahrende Straßenbahn übersah. Es entstand jedoch alleine am Polizeiauto ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro.

Polizei sucht unbekannten Angreifer Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Ein Polizeiwagen ist am Donnerstag gegen 16 Uhr im Einsatz mit einer Straßenbahn auf der Durlacher Allee bei der Einmündung des Weinwegs kollidiert. Beim dem Zusammenstoß wurde laut Polizei eine Polizeibeamtin leicht verletzt und es entstand hoher Sachschaden. An der Bahn entstand ein Schaden im fünfstelligen Eurobereich und am Streifenwagen in Höhe von geschätzten 35.000 Euro.

Die Beamten fuhr auf der Durlacher Allee stadteinwärts und wollte an der genannten Einmündung bei eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn in die Gegenrichtung wenden. Dabei übersah die Fahrerin des Streifenwagens die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn, weshalb es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Die Polizeibeamtin hatte großes Glück, dass sie bei dem heftigen seitlichen Aufprall nur leicht verletzt wurde.

Der zum Weinweg führende Linksabbiegestreifen der Durlacher Allee musste aufgrund des Unfalls vollständig gesperrt werden. Der Straßenbahnverkehr war in beide Fahrtrichtungen bis gegen 16.30 Uhr nicht mehr möglich.

nach oben Zurück zum Seitenanfang