Skip to main content

Anzeige

Regionalfiliale am Rondellplatz in Karlsruhe bietet „Bankgeschäft als Erlebnis“

Ein Besuch in der neuen Regionalfiliale der Volksbank Karlsruhe am Rondellplatz verbindet Geschäft mit echter Wohlfühlatmosphäre. Das moderne Konzept mit Fokus auf Regionalität bündelt alle Kompetenzen der Bank unter einem Dach. Bester Service, moderne Technik, eine besondere Architektur sowie zusätzliche Partner im Gebäude runden das Besuchserlebnis ab.

In idealer Lage mitten in der Stadt bietet die neue Regionalfiliale eine ideale Mischung aus Service und Erlebnis. Im Eingangsbereich finden die Kunden zusätzlich den KSC-Fanshop sowie die neue Gastranomie „Pheels“. Foto: Andreas Kleber

Im Herzen der Stadt, genauer gesagt in der Karl-Friedrich-Straße 22 beim Einkaufscenter „Ettlinger Tor“ hat die Volksbank Karlsruhe am 1. September ihre neue „Regionalfiliale Am Rondellplatz“ eröffnet. Die bisherige „Filiale Am Marktplatz“ sowie die „Regionalfiliale Am Zoo“ wurden zu einem zukunftsfähigen Beratungszentrum zusammengelegt, unter deren Dach Kompetenzen gebündelt werden, um eine ganzheitliche Beratung auch in puncto fachspezifischen Themen zu gewährleisten.

In der neuen Filiale hat man nicht das Gefühl, man sei in einer klassischen Bank. Der Kunde soll sich hier wohl fühlen können und den Besuch als besonderes Ereignis erleben. Foto: Steven Werry

„Unsere derzeit rund 10.000 Kunden und 5.700 Mitglieder dürfen sich auf ein revolutionäres Gestaltungskonzept freuen, das einem bedarfs- und zukunftsorientierten Finanzpartner vollumfänglich gerecht wird“, erklärt Regionalfilialleiter Patrick Reiß. Für den Standort habe man sich nach Auskunft von Marketingleiter Jürgen Burst entschieden, da dort das Leben pulsiere.

Besonderer Charakter auf insgesamt 1.100 Quadratmetern

Offene Module gepaart mit einem freundlichen und unverwechselbaren Ambiente verleihen der komplett barrierefrei konzipierten „Regionalfiliale Am Rondellplatz“ auf über 1.100 Quadratmetern einen ganz besonderen Charakter. Bei der Einrichtung der insgesamt acht Beratungsräume wurde vonseiten des verantwortlichen Architektur- und Planungsbüros „Plan Lubos“ aus Waldbronn sorgfältig darauf geachtet, dass Klarheit und Regionalität harmonisch miteinander verschmelzen.

Die Beratungsräume sollen die Regionalität der Filiale unterstreichen und wurden in Absprache mit Marketingleiter Jürgen Burst von Alfred Lubos entworfen und eingerichtet. Foto: Steven Werry

Der Kunde hat die Wahl, ob er im Raum „Marktplatz“, „Schlossplatz“, „Stadtmitte“, „Zoo“, „Schlossplatz“, „Sport“, „Justiz“, „Kunst“, „Wohnen“, „Theater“ oder „Wirtschaft“ beraten werden möchte. Einen ganz individuellen Anstrich erhalten die Beratungsräume unter anderem durch spezifische Fotos, Logos, Zitate oder Wandverkleidungen.

Gefühlt wie in einem Wohnzimmer oder modernen Start-up-Unternehmen

„Regionalität ist in allen Bereichen des aus den 50er-Jahren stammenden Gebäudes allgegenwärtig“, erläutert Burst das Konzept der mittlerweile fünften Regionalfiliale , die mit 18 Mitarbeitern im Übrigen die derzeit größte Filiale der Volksbank Karlsruhe ist.

Tageslicht bis ins Untergeschoss: Die offene Gestaltung der Filiale bietet neben dem Faktor Licht auch gefühlt viel Raum nach oben. Foto: Dennis Rauscher

Zudem sei es die Idee gewesen, dem Kunden das Gefühl zu verleihen, er werde in einer Art gemütlichem Wohnzimmer oder einem modernen Start-up-Unternehmen beraten und nicht in einer klassischen Bank. „Uns ist es enorm wichtig, dass sich der Kunde schon beim Betreten der Regionalfiliale wohlfühlt“, so Burst, der vom „Bankgeschäft als Erlebnis“ spricht.

Auch im aktuellen Magazin der Volksbank wird über die Regionalfiliale berichtet.

Erweiterte Öffnungszeiten

Für ein angenehmes Ambiente sorgt zudem eine dezente Hintergrundmusik. Im lichtdurchfluteten Eingangsbereich finden sich neben zwei Servicezonen, die während der Öffnungszeiten dauerhaft von Mitarbeitern besetzt sind, auch ein Kontoauszugsdrucker, Automaten zum Abheben beziehungsweise Einzahlen von Bargeld sowie ein SB-Terminal.

Im Eingangsbereich finden sich neben zwei Servicezonen auch ein Kontoauszugsdrucker, Automaten zum Abheben beziehungsweise Einzahlen von Bargeld sowie ein SB-Terminal. Foto: Steven Werry

„Hinsichtlich der Öffnungszeiten ist zu erwähnen, dass wir diese erweitert haben. Kunden erreichen uns nun persönlich montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 16 Uhr und donnerstags sogar bis 18 Uhr“, sagt Patrick Reiß, der in diesem Zusammenhang darauf hinweist, dass auf Wunsch auch Termine außerhalb der regulären Servicezeiten oder beim Kunden zuhause möglich sind.

Durch die vorhandenen Anschlüsse in den Beratungsräumen, hier der zum Thema „Zoo“, kann der Berater einfach seinen Laptop mitnehmen und wichtige Informationen auf dem Bildschirm abspielen. Foto: Steven Werry

Ideal erreichbar ist die „Regionalfiliale Am Rondellplatz“ mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto. Eine ideale Abstellmöglichkeit bietet das Parkhaus vom „Ettlinger Tor“. Wer einen Beratungstermin hat, parkt dort sogar zwei Stunden kostenfrei.

Hust & Herbold, KSC-Fanshop und Gastronomie „Pheels“ sind auch mit dabei

Gefördert wird die Idee vom „Bankgeschäft als Erlebnis“ durch den KSC-Fanshop sowie das Schnellrestaurant „Pheels“, die beide im Foyer der „Regionalfiliale Am Rondellplatz“ ansässig sind. „Beide Unternehmen sind langjährige Kunden der Volksbank. Mit ihnen im Haus ist es uns gelungen, unseren Kunden einen beachtlichen Mehrwert zu bieten und zudem das Thema Regionalität zu stärken“, sagt Jürgen Burst. Im Untergeschoss befinden sich zudem die Räumlichkeiten von Hust & Herbold, den Immobilienprofis der Volksbank Karlsruhe.

Online-Portal „Wohnfächer“ vereint alles rund um das Thema Immobilie

Aber auch von anderer Seite gibt es Neues zu berichten: Am 1. Oktober ist die Volksbank Karlsruhe mit ihrem kostenlosen Portal www.wohnfaecher-karlsruhe.de online gegangen. Auf der Seite dreht sich alles um die Themen „Finanzieren“, „Bauen“ und „Wohnen“. „Als erstes Online-Portal überhaupt in Deutschland vereint es sämtliche Aspekte, die beim Neubau oder Kauf einer Immobilie relevant sind“, erklärt der Leiter des Fachzentrums Finanzieren. Bauen. Wohnen., Daniel Soyk.

Die neue Filiale am Rondellplatz vereint die Volksbank Karlsruhe im Eingangsbereich mit dem KSC-Fanshop und dem neuen Gastronomie-Konzept „Pheels“. Foto: Jürgen Burst

Erklärtes Ziel des Wohnfächers sei es, den Kunden auch außerhalb der klassischen Baufinanzierung vom Anfang bis zum Ende professionell zu begleiten. „Ferner möchten wir zeigen, dass wir in der Region Karlsruhe der erste Ansprechpartner bezüglich Bauen und Wohnen sind. Auf der Seite findet sich zugleich das umfangreichste Immobilienangebot Deutschlands. Durch die Konzeption als Ökosystem soll die Plattform für Unternehmen und Kunden aus der Region nach Aussage von Soyk ständig um weitere Dienstleistungsangebote erweitert und den Bedürfnissen des Marktes angepasst werden.

Direkt.Informiert - Das Magazin der Volksbank Karlsruhe

Alles Wichtige rund um aktuelle Finanzthemen lesen Sie im neuen Direkt.Informiert: Direkt.Informiert_Ausgabe 03/2020

nach oben Zurück zum Seitenanfang