Skip to main content

Polizisten werden angegriffen

Rezeptfälscher werden am Karlsruher Marktplatz gefasst – Polizistin stark verletzt

Ein 28-Jähriger und seine Begleiterin hatten am Montag versucht in einer Apotheke am Karlsruher Marktplatz ein gefälschtes Rezept einzulösen. Es folgte eine hitzige Festnahme mit Verletzten.

Leere Marktstände auf dem Marktplatz.
Die Beamtin wurde von der 37-jährigen Begleiterin an den Haaren gepackt und gegen den Hinterkopf geschlagen. (Symbolbild) Foto: Judith Midinet-Horst

Zwei Polizisten sind bei einem Einsatz am Montagabend am Karlsruher Marktplatz stark verletzt worden.

Wie die Beamten mitteilte, beabsichtigte ein junger Mann, ein gefälschtes Rezept in einer dortigen Apotheke einzulösen. Nachdem die Polizei hinzugerufen wurde, ergriff der Beamte den 28-Jährigen am Arm.

Er wehrte sich massiv gegen die Festnahme und seine 37-jährige Begleiterin eilte ihm zur Hilfe, um ihn aus den Haltegriffen der Polizei zu befreien.

Frau schlägt Polizistin auf den Hinterkopf

Die Frau sei laut Angaben der Polizei aggressiv gewesen Die Beamtin konnte sie aber zurückdrängen und auf Abstand halten. Der 28-Jährige wurde zu Boden gebracht, sodass die Beamten, nun versuchten ihm Handschellen anzulegen.

Die 37-jährige Frau attackierte die Beamtin allerdings erneut. Sie riss an ihren Haaren und schlug ihr voller Wucht gegen den Hinterkopf.

Begleiterin flieht in den Schlossgarten

Die Beamtin konnte sich wieder aus der Situation befreien und unterstützte ihren Kollegen bei der Festnahme des Rezeptfälschers. Seine Begleiterin ergriff derweil die Flucht. Sie konnte kurz darauf allerdings von der Bundespolizei im Schlossgarten gefasst werden.

Die Frau war laut Angaben der Polizei stark alkoholisiert.

Die Beamten wurden bei dem Angriff am Handgelenk und Kopf verletzt. Die Polizistin musste wegen starker Schmerzen ihren Dienst abbrechen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang