Skip to main content

Angeblich nur flüchtige Bekannte

Ausflug von drei Pforzheimern an den Epplesee eskaliert zu Schlägerei und Raub

Der gemeinsame Ausflug an den Epplesee endete für einen 30-jährigen Mann aus Pforzheim in einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit einem seiner Begleiter, der ihm zusätzlich Bargeld und Sonnenbrille abnahm.

Ein 27-jähriger trat und Schlug am Samstagnachmittag auf seinen 30-jährigen Bekannten ein und entwendete ihm anschließend Geld sowie die Sonnenbrille. Foto: Werner Bentz

Der gemeinsame Ausflug an den Epplesee endete für ein Männertrio am Samstagnachmittag in einer gewalttätigen Auseinandersetzung und einer Raubstraftat.

Die in Pforzheim wohnenden Männer kannten sich angeblich nur flüchtig, verabredeten sich aber am Samstag, um gemeinsam zum Epplesee zu fahren. Nachdem sie am Gewerbering in Mörsch geparkt hatten, kam es gegen 15.15 Uhr zum Streit zwischen zwei der drei Männer.

Täter erst am Abend ausfindig gemacht

Der 27-Jährige ging nach Beschimpfungen auf seinen Bekannten los, warf eine Dose und einen Schuh nach ihm und verpasste ihm schließlich Faustschläge. Dann durchsuchte er den Rucksack seines Bekannten und nahm Bargeld und eine Sonnenbrille an sich. Anschließend schlug und trat er erneut nach dem 30-Jährigen. Dieser erlitt hierdurch Verletzungen, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb zunächst erfolglos. Am Abend konnte der 27-jährige im Enzkreis vorläufig festgenommen werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubdelikts wurde eingeleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang