Skip to main content

Sebastian Schrempp im Interview

Chaos am Epplesee: Wunsch des Oberbürgermeisters nach einer „Hundertschaft” der Bereitschaftspolizei

Die Stadt Rheinstetten hat Schwierigkeiten, die Massen Erholungssuchender zu lenken.

OB Sebastian Schrempp beobachtet, dass sich die Lage am beliebten Badesee eher noch zuspitzt. Foto: Stadt Ettlingen

Die Stadt Rheinstetten ist am Epplesee für Sicherheit und Ordnung zuständig. Über die Probleme die Menschenmassen rund um den See zu lenken und zu leiten, nimmt OB Sebastian Schrempp Stellung.

Ein heißer Sonntag und schon ist die „Hölle” mit Verkehrsstaus vor und Menschenmassen am Epplesee los? Was erwarten Sie am kommenden Sonntag, wenn die Temperaturen wieder hochsommerlich sind, auf Gemarkung Rheinstetten?
Schrempp

Die Lage rund um den Epplesee spitzt sich eher zu, als dass von einem Nachlassen der Besucherströme auszugehen ist. Ursprünglich waren wir davon ausgegangen, dass der erstmalig große Zustrom am Pfingstmontag nach dem Öffnen der Freibäder und der anderen Badeanstalten wieder abnimmt. Dem ist nicht so. Trotz Verkehrslenkung, Durchsagen durch den Verkehrsfunk und der Absperrung von Straßen haben wir am Sonntag einen weiteren Höhepunkt des bisher bekannten Zustroms erlebt. Die meisten Badeseen in Baden-Württemberg mit freiem Zugang sehen sich mit dieser Problematik konfrontiert.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang