Skip to main content

Gemeinderat plant neue Ordnung

Hundeverbot am Badestrand, keine Shishas mehr: Das soll sich in dieser Saison an Fermasee und Epplesee ändern

Nach den Erfahrungen vom vergangenen Sommer will die Stadt Rheinstetten die Nutzungsordnung für den Epplesee und den Fermasee ändern. So soll es ein Hundeverbot am Badestrand und spezielle E-Tickets für Autofahrer geben.

Unter der Woche hält sich bislang die Besucherzahl am beliebten Epplesee in überschaubaren Grenzen Foto: Archiv: Werner Bentz

Wo sind Hunde erlaubt, wo dürfen Stand-up-Paddler ihrem Sport nachgehen, welche Mitbringsel sind im Strandbereich verboten? Rechtzeitig zur neuen Badesaison will die Stadt Rheinstetten eine neue Ordnung für den Epplesee und den Fermasee im Gemeinderat verabschieden.

Grundlage für die Anpassung der Regelungen sind die Erfahrungen aus dem vergangenen Corona-Sommer, als an einigen Wochenenden rund um den See teilweise Chaos pur herrschte.

Außerdem, so Oberbürgermeister Sebastian Schrempp (CDU), möchte man sich die im Sommer 2020 kurzfristig angehobenen Gebühren für das Parken am Epplesee vom Gemeinderat genehmigen lassen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang